SEO Affiliate Blog Projekt – Part 1 – Mitarbeiter über oDesk anstellen

Posted on Posted in affiliate marketing, entrepreneurship, interwebs, oDesk, outsourcing, passive income, seo

 

In den letzten Jahren habe ich viel Erfahrung im Online Marketing gewinnen können. Insbesondere Affiliate Marketing (man leitet Kunden auf andere Websites und wenn diese dann da etwas kaufen bekommt man eine Provision) und Google Adsense als Einnahmequellen sind etwas, was ich gerne ein wenig „ernster“ ausprobieren möchte.

Der grobe Fahrplan schaut folgendermaßen aus:

  • Nischen finden
  • Unique Content produzieren
  • Blogs erstellen
  • Werbung schalten
  • SEO Maßnahmen

Bei oDesk Mitarbeiter finden

In der Liste oben bin ich bei Punkt zwei angelangt: Unique Content produzieren. Unique Content bezeichnet Artikel, die exklusiv für das Blog geschrieben werden, also kein copy & paste oder Produkt-Feeds von Herstellern. Da ich versuche, meinen eigenen Arbeitsanteil zu minimieren, will ich diese outsourcen.

Auftrag bei oDesk eingeben

Der wohl wichtigste Teil: eine gute Auftragsbeschreibung. Beim Artikelschreiben ist das recht einfach (im Gegensatz zu einem Programmierprojekt). Das Thema wird beschrieben, man gibt eine Vorgabe für die Länge (hier war das eine Mindestzahl an Worten) und noch was abgegeben werden muss (ein .txt-File mit h1-h3 tags, eine Liste mit Links zu den Quellen). Job anlegen, und abwarten bis die ersten Angebote reinkommen. Als Bezahlung ist hier ein Fixpreis sicherer als eine stundenbasierte Bezahlung.

Mitarbeiter auswählen

Um Mitarbeiter auf oDesk zu finden gibt es grundsätzlich zwei Wege:

  • Selber Mitarbeiter suchen
  • Bewerber auswählen

oDesk-mitarbeiter-auswahl-2

Während es sich bei Programmierarbeiten lohnt, selber nach fähigen Programmierern zu suchen (bei den Bewerbern finden sich Erfahrungsgemäß oft Leute die Ihre Fähigkeiten überzogen darstellen, auf Stundenbasis abzocken wollen oder sich schlicht überschätzen), kann man sich bei relativ einfachen Aufgaben wie dem Schreiben von Blog-Artikeln warten und sich die Bewerber für die Aufgabe ansehen.

Da die Texter bei oDesk ständig die neuesten Jobangebote scannen erhält man meist in den ersten 2-24 Stunden eine ausreichende Anzahl an Bewerbern. oDesk nutzt einen großen Vorteil des Internets klar: Man kann sich die Bewertungen der Berber ansehen. Frühere Arbeitgeber bewerten vergangene Aufträge und diese Bewertungen kann man zur Auswahl eines geeigneten Mitarbeiters nutzen. Entweder man schaut sich einfach das 5-Sterne Ranking an oder man checkt genauer, was in vergangen Aufträgen bearbeitet wurde und liest die Kommentare der Arbeitgeber.

Jetzt werden je nach Budget entweder etwas teuerer, erfahrene und gut bewertet Texter ausgewählt, oder man versucht ein „Schnäppchen“ zu machen: Texter die neu bei oDesk sind, versuchen durch Dumpingpreise Ihre ersten Sterne bei oDesk zu verdienen. Hier kauft man natürlich die Katze im Sack – aber man kann natürlich auch Glück haben.

Ergebnisse kontrollieren und einfügen

Innerhalb des Vorgegeben Zeitrahmens (hoffentlich =) ) kommen die Texte rein und der Auftrag ist beendet. Material sichten, Auftragnehmer bewerten, weiter geht’s. Gute Texter sollte man natürlich fragen, ob Sie Interesse an Folgeaufträgen haben.

Warum Unique Content?

Warum ist Unique Content so wichtig? Dafür gibt es zwei Gründe:

  • Inhalte sollen User anziehen
  • Inhalte sollen bei der Google Suche gefunden werden

Der erste Teil sollte relativ klar sein: Die Inhalte der Blogs sollen informativ sein, User sollen Dinge lesen, die sie interessant finden. Im besten Fall sind die Artikel so gut, dass sie verlinkt, geliked und geshared werden.

Zum zweiten spielt der Inhalt eine große Rolle bei der SEO, der Search Engine Optimisation. Die Artikel sollen bei der Suche durch Google so weit oben wie möglich auftauchen. Und Google mag „originale“ Artikel, d.h. Artikel die nur auf diesem Blog, oder auf diesem Blog das erste mal erscheinen. Zusammen mit der geschickten Platzierung der Keywords (die Wörter, welche bei der Google-Suche vom User eingegeben werden), sind dies die wichtigsten Voraussetzungen für ein gute Platzierung bei Google.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.