Facewall Apples Shortcut fails

Shortcuts der Hölle – warum ich meinen Umstieg auf Apple ein bisschen bereue

Posted on Leave a commentPosted in coding, Nerdism

Shortcuts der Hölle – warum ich meinen Umstieg auf Apple ein bisschen bereue

Shortcuts are for pros

Warum sind beim Mac eigentlich alle Shortcuts so ULTRA-BEHINDERT?

OSX ist so ein veraltetes Betriebssystem was die Usability für Pros angeht: Hier hat sich anscheinend niemand Gedanken über eine konsistente Nutzung von Shortcuts gemacht. Jeder, der seine berühmten “10000h to perfection” am Computer hinter sich hat wird zu irgendeinem Zeitpunkt seine Arbeitsgeschwindigkeit drastisch erhöht haben, indem er diverse standardisierte als auch spezialisierte Shortcuts nutzt (Speed: Trackpad < Maus < Tastatur). Kleines Beispiel für etwas Standardisiertes: Text verschieben: Mit Trackpad / Maus selektiert man den Text, geht ins Kontextmenü und dann auf “Ausschneiden”, danach an die gewünschte Stelle und über Kontextmenü auf “Einfügen”. Funktioniert eigentlich überall gleich und ist so weit auch so gut.  Doch irgendwann entdeckt man dann den Shortcut CTRL+X und CTRL+V, mit dem das Ganze DEUTLICH schneller wird. Wenn man dann noch CTRL + Pfeiltasten zum Selektieren von Wörtern nutzt bekommt man schon fast in einen Geschwindigkeitsrausch (beim Mac halt CMD und ALT statt CTRL – aber das passt schon).

Shortcuts sind einfach der Hammer! Und es ist so schön, dass sie eigentlich immer überall gleich funktionieren. NUR NICHT IN OSX! Beim F%§!NG Finder gibt es statt einer Möglichkeit oftmals zwei aus denen ich Kontextabhängig wählen muss, denn nur eine der Beiden führt zum Ziel. WARUM ZUR HÖLLE?

Apples massivste Shortcut-Fails

Beispiel: Cut & Paste (Verschieben/Bewegen)

Rest der Welt: CTRL+X – CTRL+V

Beim Mac: Kommt darauf an was man verschieben möchte!!! Text: CMD-X + CMD-V, aber will man das bei Files machen muss man stattdessen CMD-C + CMD-OPT-V nutzen. Why Apple, WHY?

Oder zwischen Fenstern wechseln

Rest der Welt: EINE Kombination wie z.B.: ALT+TAB

Beim Mac: Kommt darauf an! Wenn das letzte Fenster ein anderes Programm war, dann auch CMD+TAB. Sollte das letzte Fenster aber von gleichen Programm gewesen sein, springe ich mit dieser Kombination woanders hin (in das letzte Fenster eines anderen Programms, was ich vorher genutzt habe). Um in diesem Fall ins letzte genutzte Fenster zu springen muss ich beispielsweise stattdessen CMD+< nutzen (was man auch noch selber konfigurieren muss). D.h. ich muss jedes mal vor dem wechseln ins letzte Fenster überlegen, ob es es sich um das gleiche Programm handelte oder nicht, um nicht die falsche Tastenkombination zu drücken und stattdessen im VORletzten oder Vorvorletzten Fenster zu landen. Noch geiler: Auch die eingestellte Kombination um ins letzte Fenster zu wechseln wenn es nicht ein anderes Programm ist funktioniert nicht immer, es kommt auf das Programm an xD xD xD. WTF???




Einseitige Usability-Optimierung bei Apple

Von dem Handling von Fenstergrößen und Minimierten Anwendungen will ich jetzt gar nicht erst anfangen. Fakt ist: OSX ist (immer noch) ausschließlich auf das universelle, aber halt sehr langsame Trackpad optimiert, während andere OS diverse Nutzungskontexte erlauben. Doch da File- & Fensterhandling mit Maus langsamer (und mit Trackpad NOCH langsamer) als die Nutzung von Tastatur ist, ist mit OSX meine Arbeitsgeschwindigkeit deutlich reduziert.

Apple MacOS vs. Linux vs. Win10

Die Hardware vom Mac ist einfach geil, doch während sich Linux vom Freak-Tool zu einem Universell einsetzbaren OS entwickelt hat, und Windows mit den Schritten von Windows 7 zu Windows 8, und dann nochmal zu Windows 10 riesen Sprünge in Sicherheit, Design, Effizienz (Hammer wie schnell alte Hardware unter Win10 läuft) und vor allem Stabilität gemacht hat (wer Win10 zum Absturz bringt muss schon arg schräge Hard- oder Software installiert haben welche auch OSX oder Linux in die Knie zwingen würde), ist OSX gefühlt irgendwie auf der Stelle getreten.

Windows 10 auf dem MacBook Pro installieren

Ich werde auf jeden Fall wieder Windows 10 auf dem Mac installieren und schauen wie das als Native Boot läuft. Ich erinnere mich, dass das damals ganz ordentlich lief, nur Apple anderen Betriebssystemen den Zugriff auf die Energiesparoptionen der Chip verwehrt hat, was zu stark reduzierten Laufzeiten geführt hat. Ich denke und hoffe, dass kann Apple mit dem Umstieg auf die x86 jetzt nicht mehr verhindern.
Hat da jemand von euch einen Plan (Wie gut Win10 auf dem Mac läuft)?

 

Bitcoin Tabelle Google

Bitcoin und Kryptowährungen Portfolio als Google Doc Tabelle

Posted on Leave a commentPosted in coding, cryptocurrency, passive income

Wozu brauche ich eine Tabelle für meine Coins?

Da ich meine ganzen Cryptocurrencies über mehrere Exchanges, Online und Offline Wallets verteilt habe, wusste ich oft nicht so genau wieviel meine Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Ripple usw. eigentlich wert sind. Man kann sich zwar in jede Online-Wallet wie Coinbase, Bitcoin.de, Bitfinex, Bitstamp oder Kraken einloggen und dort die Summe einsehen, aber wenn man mehrere hat (und eventuell noch Softwallets wie Exodus, Electrum oder Mycelium oder auch Hardware-Wallets wie Trezor, Ledger Nano oder KeepKey) muss man sich die ganzen Summen merken und danach noch addieren, um zu erfahren was das Portfolio wert ist.

Bitcoin und Altcoin mit aktuellen Kursen an einem Ort

Was ich gebraucht habe, war eine Möglichkeit, meine genauen Bestände für verschiedene Plattformen einmalig einzugeben und dann immer den Gesamtwert meines Portfolios mit den Aktuellen Kursen auf Knopfdruck zu erfahren. Eine „Bitcoin Tabelle“!




Eine Tabelle für Bitcoin

Sicherlich gibt es irgendwo eine Website oder App, bei der man das eingeben kann. Allerdings wollte ich nicht noch ein weiteres Tool nutzen, um diese Informationen zu erhalten. Also habe ich geschaut, wie und ob man die Preise bzw. die Kurse in ein Google Spreadsheet importieren kann. mit den  habe ich die Google Tabelle für Bitcoin und andere Währungen gebaut.

Bitcoin Tabelle download

Wenn du einen Account bei Google hast (das hast du, sobald du Gmail nutzt) kannst du dir die Tabelle einfach kopieren und mit deinen Werten füllen. Ein „Download“ in dem Sinne ist nicht nötig. (Falls du einen Download für Excel benötigst lass es mich in den Kommentaren wissen).

xpt.de Crytocurrency Portfolio Googledoc spreadsheet tabelle bitcoin

BTW: Die Zahlen sind nur beispielhaft eingetragen und entsprechen nicht meinen Portfolio. Ich hab natürlich mindestens das tausendfache!! xD

Die xpt.de Cryptocurrency Portfolio Tabelle füllen

Die blauen Zahlen sind die, welche du editieren kannst. Trag einfach die Zahl der Coins in der jeweiligen Zeile ein, und die Tabelle zeigt dir was deine Coins in Dollar wert sind. Zusätzlich kannst du in der Spalte rechts sehen, wieviel Prozent dieser Coin in der jeweiligen Wallet ausmacht. Im unteren Teil kannst du noch erkennen, wieviel die Wallet vom Gesamtportfolio ausmacht. Ein paar Kursentwicklungsinformationen links sind auch noch mit dabei.

Ein bisschen über die Technik: JSON in Google Spreadsheets und die Coinmarketcap API

Ich bin großer Fan von Google Docs da ich fast alle meine Daten in Google Drive gespeichert habe. Das Google Konto ist für mich ein „One Stop Shop“ geworden. Ich versuche immer mehr Programme und Apps mit Google-Lösungen zu ersetzen. Eine kleine Herausforderung war es, Echtzeitdaten in die Tabelle zu bekommen. Als erstes bin ich auf die Coinmarketcap API gestoßen – Ein Webservice der die Kursinformationen als JSON zurück gibt (Hier ein Beispiel).

Allerdings lässt sich das JSON nicht ganz so leicht nach dem URL Aufruf in Google Docs parsen. Ein bisschen scripten ist das schon nötig (als alternative zu diversen Regexen). Über diesen Artikel auf Medium bin ich auf auf das ImportJSON Script gestoßen, welches ich in der Crytowährungstabelle benutze.

Leider ist mir noch nicht so ganz klar, wie ich das auslesen erneut triggern kann, außer die Tabelle komplett neu zu laden. Hast du vielleicht eine Idee?

Währungen bisher: Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash, Decred, Gnosis

Das sind die Währungen die ich in der Tabelle benutze. Es sind die Coins die ich besitze, plus ein paar der „großen“. Falls du weitere Coins in der Tabelle möchtest schreib einen Kommentar, ich schau mal was ich dann noch einbaue.

Happiness

Posted on Leave a commentPosted in interwebs, video

Happiness is a film by Steve Cutts, playing with what society thinks „Happiness“ is and how we try to force us into that state.

„The story of a rodent’s unrelenting quest for happiness and fulfillment.“

Directed and animated by Steve Cutts.

Music:
‚Habanera‘ by Bizet
‚Morning Mood‘ by Edvard Grieg

stevecutts.com

 

die besten aktuellen science-fiction bücher 2017 top roman scifi

Die besten aktuellen Science-Fiction Bücher 2017

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein

Die besten aktuellen Science-Fiction Bücher 2017

Aktuell? Ja! Nur von 2017? Nein, diese kurze Liste ist eine Liste von SciFi-Büchern, die in 2017 aktuell sind. Es sind Bücher, die mir in den letzten Monaten und Jahren besonders gut gefallen haben und einen Eindruck in der Science-Fiction Szene hinterlassen haben. Eventuell sogar Bestenlisten angeführt, vielleicht auch nicht so bekannt – es sind auf jeden Fall die Bücher, die ich weiterempfohlen habe wenn mich jemand nach “Den Besten” Büchern gefragt hat und schon einiges kennt.

Die besten Science-Fiction Romane aller Zeiten

Diese sehr kurze Liste soll nicht ein “Best Of” aller Zeiten werden. Ich glaube die zeitlosen Klassiker kennt jeder, der gerne Science Fiction Romane liest. (George Orwell, Philip K. Dick, Isaac Asimov … you name it!). Hier liegt der Fokus mehr auf den (noch) nicht so bekannten, aber nicht minder guten aktuellen Werken. Ein Autor ist sogar zwei mal auf der Liste gelandet!

Jetzt aber los zur TOP 5:

Hier klicken:

(mehr …)

meute ame rej Kerberos Stephan Bodzin Marc Romboy

TotD IV: 🥁 Meute – Rej (Âme Rework) [Track of the day]

Posted on Leave a commentPosted in interwebs, music, TOTD

TotD IV: Meute – Rej

This is Marschmusik! Meute is a Techno Marching Band – a dozen drummers and horn players from Hamburg/Germany who fulfil the job of a dj with their acoustic instruments. Here they use the 2005 Masterpiece „Rej“ from Âme and you can feel how good that concept works out!




Little bonus (because we love ❤ Bodzin and Romboy ❤ so much):

Meute – Kerberos (Stephan Bodzin & Marc Romboy)

Sumo Bots 🤖 (f***ing fast!)

Posted on Leave a commentPosted in coding, fpv, fun, interwebs, racing drone




Sumo Bots

In the Japanese tradition of Sumo, Robot-Sumo is the honorable battle of two opponents trying to push each other ot of the ring. But compared to the rice-force-fed super slow and fat juggernauts in the human world, these robot are so f**ing fast, you won’t believe your eyes:

There is even a class for nerds who build it with their own Lego Mindstorms NXT / EV3 (DE, COM)´, program and battle each other.